Tag der geschlossenen Türe am 20.06.12

THE FABRIC widmet sich am Mittwoch, den 20. Juni der Problematik der Exklusion. Im Zuge eines Tages der geschlossenen Türe wird das MaximiliansForum bewusst unzugänglich gemacht. Entwickelt und durchgeführt wird der Projekttag gemeinsam mit Veronika Dimke (München) und abArt, eine Münchner Performance- Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung.

Von 16 – 21 Uhr rollt „I PACK MY BAG“ von Maria Walcher auf die Strasse und läutet damit eine Reihe von Aktionen zur Subversion von Ausschlussmechanismen ein: Alle sind herzlich eingeladen vorbeizukommen und die „Schneiderei auf Rädern“  in einer gemeinsamen Aktion textil zu erweitern, zu schmücken und auszubauen … dabei könnt ihr mehr über die einzelnen Geschichten der Kleider und deren zurückgelegten Wege erfahren, sowie neue Kreationen anprobieren.

Ab 16 Uhr: „Schnorrer“
Rose Stach
(München) ruft auf, sich auf der benachbarten Luxusmeile in einer exklusiven Boutique eine Label-Tüte zu erbetteln. Für erfolgreiche „Schnorrer“ transformiert die Münchner Bildhauerin die Tüte zum Unikat.

Ab 19 Uhr „schleierhaft“:
Spitzen-Gardinenstoff geistert durch die Maximilianstrasse. Versteckt unter ihrer mobilen Arbeit „schleierhaft“ heftet sich die Münchner Künstlerin Patricia Lincke an die Fersen der Passant_Innen und spielt mit dem Gefühl von beobachten / beobachtet werden.