Eröffnung THEFABRIC,15. Juni 2012

ERÖFFNUNG  ab 19 Uhr *** Performances, Experimental-Musik, vegane Leckereien

Filigrane Couture wird unter Feuchtigkeitseinwirkung aufgelöst – inszeniert von Julia Riederer (jilojinx Art-Fashion/Wien) und Susanne Steinmaßl (zoo.pks/ München). Der Schnelllebigkeit und Vergänglichkeit ihrer Couture begegnen die beiden Künstlerinnen an anderer Stelle mit Produktionsstress. An einer Werkstätte, die auf einen nackten Stuhl mit Handarbeitsutensilien reduziert ist, wird am sprichwörtlichen „roten Faden“ gearbeitet. Dieser soll im Zuge des Ausstellungsprojekts bis in den Stadtraum hinauswachsen. Die Besucher_Innen können sich die karge Produktionsstätte aneignen und haben die Aufgabe, bei Schichtwechsel für eine Ablösung zu sorgen, um die Produktion permanent am Laufen zu halten.

Den Sound zur Hochleistungsmaschinerie steuern Dan Grünwald (Fuck Jazz/ New York), Veronica Burnuthian (Tasty Tea/ Brüssel) und Stefan Dorner (Gott und die Welt/ München) mit ihrem Noise-Musik-Projekt Atatakakatta.

Für die kleine Pause zwischendurch sorgt die Katerwerkstatt (München) mit leckeren veganen Cupcakes.