FadenLauf

Das 2006 gegründete Nähprojekt ‚Modeatelier Faden-Lauf’ ist ein Angebot der Caritas Sozialdienste für Flüchtlinge. Es richtet sich an Jugendlichen mit Fluchthintergrund, die sich für das Berufsfeld der Mode interessieren. Gefördert wird es hauptsächlich durch den Europäischen Flüchtlingsfonds (EFF).

Die Teilnehmerinnen der Modellmacherin und Psychologin Heike Barnes präsentieren Modekunst. Mit aufwendig verarbeiteten und modisch geschnittenen Kreationen zeigen die Jugendlichen, in welchem Variantenreichtum sich Kleiderverordnungen wie das Tragen des Tschadors ausreizen und aufbrechen lassen.

Die Gruppe der Modemacherin und Sozialpädagogin Dorothea Hugle zeigt erste Einblicke in das Kunstprojekt “Superwoman”, das in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Naomi Lawrence entstanden ist.